...vor der Geburt…

Die Doula-Geburtsbegleitung beginnt im letzten  Schwangerschaftsdrittel oder auch früher. In dieser Zeit lernen sich die Frau/das Paar und die Doula kennen und bauen ein Vertrauensverhältnis auf. Werden Wünsche, Bedürfnisse, Freuden und Sorgen besprochen. Die Doula Informiert über den Geburtsverlauf und gibt alternative Möglichkeiten der Schmerzlinderung oder Geburtspositionen und Entspannungsübungen.

 

…während der Geburt…

Die Doula bleibt von Anfang bis zum Ende der Geburt an der Seite der Frau. Sie unterstützt die Gebärende und den Partner mit ihrem Dasein, Massage, Anregungen und für verschiedene Gebärhaltungen. Die Doula ermutigt durch ihre Zurückhaltende und wache Präsenz, sie ist besorgt um Ruhe, so dass die Gebärende nicht unnötig gestört wird. Sie unterstützt aber auch den Partner so, dass er die Geburt entspannt begleiten kann.

 

…nach der Geburt…

Finden in der Regel zwei Nachgespräche statt, bei welchen das Geburtserlebnis mit der Doula besprochen wird. Die Doula ist jeder Zeit Ansprechpartnerin bei Fragen über Geburt, Wochenbett Stillen etc. … sie hilft durch Gespräche die Geburt zu verarbeiten und den Übergang zur Familie besser zu erleben.

 

Additional information